Kreativität lernen: Geht das überhaupt?

kreativtechniken, kreativität lernen, workshop, seminar, magnify innovation

Kreativität wird meist noch immer mit einem Talent, einer angeborenen Charaktereigenschaft assoziiert. Dass dies nicht der Fall ist, beweisen wir tagtäglich in unseren Seminaren, Schulungen und Workshops, die wir in Unternehmen durchführen. Kreativität lernen – ja das geht. Kreativität zu lernen ist sogar unbedingt notwendig: Denn nur durch Kreativität entstehen Innovationen. Und nur innovative Unternehmen werden langfristig am Markt bestehen bleiben.

Eine innovative Dusche?

Jedes Unternehmen muss innovativ sein – das sagt sich leicht. Denn ist es wirklich möglich, in jeder einzelnen Branche noch echte Innovationen zu entwickeln? Unsere langjährige Erfahrung sagt eindeutig: Ja.

Um unseren Seminarteilnehmern zu verdeutlichen, dass Kreativität und Innovation auch in den auf den ersten Blick abwegigsten Branchen möglich ist, wählen wir als Beispiel eine genau solche – wie etwa die Sanitärbranche. Der erste Gedanke, den die meisten unserer Teilnehmer äußern ist: „Wozu sollte ich einen Duschkopf benutzen, wenn nicht zum Duschen?“

Ja, das geht! Kreativität mit Methode

Mit unserer erprobten Methode der systematischen Innovation ist es jedoch möglich, für jede Branche innovative Lösungen zu entwickeln. Jeder BWL-Student lernt an der Uni, sich über neue Produktfeatures Gedanken zu machen und über den Tellerrand hinaus zu schauen. Systematische Innovationsmethoden werden jedoch kaum angewandt. Der Grundsatz „Think out of the box“ verhilft oft nicht zu den gewünschten, umsetzbaren Lösungen. Wir nutzen daher eine gegenteilige Herangehensweise und denken „inside the box“. Wozu soll das gut sein?

  • Einschränkung des Handlungsspielraums sorgt für effizienteren Umgang mit Ressourcen.
  • Probleme werden innerhalb ihrer Umgebung ganzheitlich betrachtet; so werden Wirkungszusammenhänge besser deutlich.
  • Kreative und ressourcenschonende Lösungen für komplexe Probleme lassen sich entwickeln.

Diese Methodik beruht nicht auf Intuition oder auf Talent, sondern auf wissenschaftlich erprobten Erkenntnissen und einer strukturierten Vorgehensweise. Genau deshalb lässt sich Kreativität mit ihr fördern und erlernen.

Kreativität lernen, Ideen generieren

Kommen wir zurück zum Beispiel Sanitärbranche: In besagtem Seminar wandten die Teilnehmer fünf Methoden an, die auf den gängigsten Innovationsmustern basieren. 80 Prozent der Innovationen folgen einem dieser Muster – da ist es naheliegend, dass eines dieser Muster auch in der Sanitärbranche zu Innovationen führen kann. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Seminarteilnehmer auf insgesamt etwa 30 Ideen, wie sich Wasserhähne und Spülkästen neu gestalten lassen und entwickelten zahlreiche Produktvariationen.

Denkmuster und Fixierungen überwinden

Zunächst mussten sich die Teilnehmer aber von ihren Denkstrukturen lösen. Fixierungen über Gebrauchsmuster und Schubladendenken behindern fast immer zu Anfang echte Kreativität. Mithilfe von Problemlösungsmethoden und der Methode der Systematischen Innovation lassen sich diese Fixierungen jedoch schnell überwinden. Ist der Knoten dann geplatzt, sprudeln die Ideen.

Lernen Sie Kreativität in unseren Seminaren

Wir vermitteln unseren Seminarteilnehmern die Methoden, um innovativ und kreativ zu sein. Anwenden können sie sie dann selbst – in ihrem jeweiligen Unternehmen. Kreativität lernen? Ja, das geht. Informieren Sie sich über unsere Seminare und Events, und lernen auch Sie echte Innovation.

Quelle Titelbild: © REDPIXEL | ­­fotolia.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.